Aktuelle Informationen

Kein Präsenzunterricht von 28.06. bis 01.07.2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

in Absprache mit dem zuständigen Dezernenten des Regionalen Landesamts für Schule und Bildung in Braunschweig ist folgende Entscheidung getroffen worden:

Der Präsenzunterricht an der Realschule Vechelde wird coronabedingt bis einschließlich Freitag, 01.07.2022 ausgesetzt.

Stattdessen finden Studientage zuhause statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten von Ihren Lehrkräften hierzu Aufgaben über das Aufgabenmodul bei iServ.

Die noch angesetzten Klassenarbeiten und Nachschreibearbeiten werden trotzdem in der Schule geschrieben.

Noch ausstehende Ersatzleistungen, wie Referate, können die Schülerinnen und Schüler ebenfalls noch fristgerecht per E-Mail bei Ihren Lehrkräften abgeben. Alles Weitere ist individuell mit den betreffenden Lehrkräften zu klären.

Ab morgen, Dienstag 28.06.2022 bietet die Schule für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 in der Zeit von 07:30 Uhr bis 12:50 Uhr ein Betreuungsangebot an. Bitte melden Sie Ihre Kinder bei Bedarf bis spätestens heute 17:00 Uhr bei den Klassenlehrkräften hierzu an.

Es ist nur möglich ganze Vormittage an der Betreuung teilzunehmen.

Am kommenden Freitag, 01.07.2022, erhalten Sie bis 11:00 Uhr eine E-Mail, in der wir Sie über das Vorgehen in der nächsten Woche informieren.

Mit freundlichem Gruß
Christoph Könneker

Elternbriefe und Informationen der Schulleitung

Aktueller Rahmenhygieneplan der Realschule Vechelde (Stand 29.03.2022)

Aktueller Elternbrief zur Reduzierung der Anzahl der Klassenarbeiten (07.02.2022)

Krankheitssymptome: Darf ich in die Schule? (11.11.2021)

Der aktuelle Brief des Kultusministers an die Eltern (18.03.2022)

Der aktuelle Brief des Kultusministers an die Schüler (18.03.2022)

Exit Plan des Kultusministeriums (Stand 18.03.2022)

Weitere Regelungen zum Exit Plan des Kultusministeriums (Stand 18.03.2011)

Informationen zur Impfung von Kindern im Alter von 5-11 Jahren (16.12.2021)

Umgang mit Kontaktpersonen im Kontext von Schulen: Anlassbezogenes intensiviertes Testen (ABIT) (22.11.2021)
Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus (10.11.2021)

Booster-Check

Weiterführende Links:

Landkreis Peine

Aktuelle Lage in Niedersachsen

Alle Elternbriefe und weitere Informationen des Kultusministeriums finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums Niedersachsen.

Informationen zu den Schnelltests an Schulen:

Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen sind verpflichtet, dreimal in der Woche (montags, mittwochs und freitags) zu Hause vor dem Unterricht einen Schnelltest durchzuführen. Ausgenommen sind vollständig geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler.

ACHTUNG! NACH DEN FERIEN MÜSSEN SICH ALLE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER TÄGLICH TESTEN, WENN SIE NICHT VOLLSTÄNDIG GEIMPFT SIND!

Frau Haus hat ein Erklärvideo zur Durchführung der Schnelltests erstellt, das hier angesehen werden kann:

Anleitung Corona-Selbstests

Anleitung Corona-Selbsttest

Eine mehrsprachige Anlteitung zu den Antigentests finden Sie unter folgendem Link:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/selbsttest/gal_kurz.html

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona für Schulen

Aktueller Rahmenhygieneplan (Stand: 11.11.2021)

Schulausflug der Realschule Vechelde in den Tierpark Essehof

Am 16.6.2022 sind alle fünften Klassen der Realschule Vechelde nach Essehof in den Tierpark gefahren. Um 8:20 Uhr war Treffpunkt auf dem Schulhof. Dann sind wir mit dem Reisebus nach Essehof gefahren. Nach ungefähr einer halben Stunde waren wir da. Als wir im Tierpark waren, mussten wir Gruppen bilden, mit mindestens 3 Schülern. Anschließend haben unsere Klassenlehrer*innen Fotos von unseren Gruppen gemacht. Danach haben sich alle Schüler im gesamten Park verteilt. Dort gab es viele Tiere z.B. Ziegen, Meerschweinchen, Flamingos, Otter, Paviane, Hühner… und noch mehr. Wir haben viele Fotos gemacht und es war sehr lustig. Später haben wir ein Picknick gemacht. Jeder hat was mitgebracht, wovon alle was essen konnten. Nach dem Picknick haben die Lehrer Zettel verteilt auf dem Fragen zum Zoo standen die man beantworten musste. Das war praktisch eine kleine Reli. Am Ende durften wir uns noch eine Kleinigkeit kaufen, z.B. ein Eis oder ein Kuscheltier. Dann sind wir mit dem Reisebus wieder zur Schule gefahren.

Ich finde es war ein sehr schöner Ausflug und ich hoffe wir machen bald wieder so was Ähnliches.

Melina (5c)

Bienenvolk zieht in Schulwald ein – UPDATE: Video

Am Donnerstag, den 16.Juni 2022 war es endlich soweit: Ein Bienenvolk ist in den Schulwald eingezogen. Der Förderverein des Julius-Spiegelberg-Gymnasiums sponserte die Beute, die der Wahlpflichtkurs Waldökologie des Jahrgangs 6 schleifen, grundieren und lackieren durfte.

Als nun der Ableger und die Königin ihr neues Zuhause beziehen wollten, brauchten wir Schutzkleidung. Da diese von der Bingo-Umweltstiftung finanziert worden ist, wurde ein kleiner Fernsehbeitrag während des Einzugs gefilmt. Das war natürlich nicht nur für die Bienen aufregend!

Am Ende beantworteten die Schüler:innen der Realschule Vechelde selbstbewusst alle Reporterfragen in Seelenruhe und zeigten ihr bereits erworbenes Wissen zum Thema Bienen. Begleitet wurde der Einzug der Bienen von unserem neuen Schulleiter Christoph Könneker, dem Imker Dr. Giselher Dombach, der Biolehrerin Maike Haus, der Vorsitzenden der Stiftung Schulwald Elisabeth Hüsing, der Vorsitzenden des Fördervereins des JSGs Frau Yvonne Willke und den Vertretern der Schulgemeinschaft Vechelde: Michael Aepkers vom Gymnasium (nicht im Bild) und Isabelle Hansen von der Hauptschule.

Hoffen wir auf ein glückliches Summen beim nächsten Besuch im schönen Schulwald in Wierthe.

UPDATE: Die Videos sind online.

Gesamte Sendung: https://www.ardmediathek.de/sendung/bingo-die-umweltlotterie/Y3JpZDovL25kci5kZS8y

Nachfolgend ein Link zum Filmausschnitt „Neue Imker AG“ an der RS-Vechelde zum Onlineschauen und Herunterladen: https://photos.app.goo.gl/2837Fg92Ypfi2J6m8

Text und Fotos: Maike Haus

Unser neuer Schulleiter stellt sich vor

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da eine persönliche Vorstellung in Zeiten von Corona momentan leider schwer möglich ist, möchte ich dies hiermit schriftlich tun.

Mein Name ist Christoph Könneker und ich bin seit 01.05.2022 Schulleiter der Realschule Vechelde. Die letzten zehn Jahre habe ich als Konrektor an der Oberschule Lehre gearbeitet und zuvor in der damaligen Niedersächsischen Landesschulbehörde. Schulverwaltung ist also für mich kein neues Tätigkeitsfeld, trotzdem „tickt“ jede Schule natürlich ein wenig anders, so dass ich voraussichtlich bis zu den Sommerferien benötigen werde, um mich einigermaßen einzuarbeiten.

Meine Aufgabe in der Schulleitung ist es natürlich primär einen ordnungsgemäßen Schulbetrieb zu gewährleisten. Daneben ist es mir aber besonders wichtig, gemeinsam mit unserem Konrektor Herrn Hermes, den Kolleginnen und Kollegen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Schülerinnen und Schülern und natürlich mit Ihnen sicherzustellen, dass die Realschule Vechelde ein Ort ist an dem sich hier Lernende und Arbeitende überwiegend gerne aufhalten, man wertschätzend miteinander umgeht, Erlebnisse schafft die im Gedächtnis bleiben aber auch Heranwachsende so ausgebildet werden, dass sie nach ihrem Schulabschluss an der Realschule Vechelde eine Berufsausbildung erfolgreich absolvieren oder eine anschließende schulische Ausbildung bestehen.

Die Zeit bis zum Schuljahresende wird geprägt sein von den Abschlussprüfungen in Jahrgang zehn, den Bundesjugendspielen, den mündlichen Prüfungen im Fach Englisch/Jahrgang neun und auch leider jede Menge Klassenarbeiten und Lernzielkontrollen. Da in den letzten beiden Jahren praktisch jede Klassenfahrt ausgefallen ist, werden die Klassenlehrkräfte mit Sicherheit aber Tagesausflüge mit ihren Klassen unternehmen. Ab nächster Woche Donnerstag, also dem 12.05.2022, sind Anmeldungen für den kommenden fünften Jahrgang möglich. Die hierfür benötigten aktuellen Formulare finden Sie auf unserer Schulhomepage.

Weil unsere Sekretärin Frau Max momentan erkrankt ist, ist die telefonische Erreichbarkeit der Schule eingeschränkt. Wenn Sie mich persönlich und schnell erreichen möchten, schreiben Sie mir einfach eine E-Mail an folgendes Postfach: christoph.koenneker@rs-vechelde.eu. Bitte nennen Sie in der Mail den Grund Ihrer Anfrage, den Vor- und Nachnamen Ihres Kindes und am besten auch eine Telefonnummer unter der ich Sie zurückrufen kann.

Der Posteingang unserer allgemeinen Schul-Email-Adresse: rs-vechelde@tonline.de wird natürlich auch täglich häufig abgefragt, der Eingang wird bearbeitet und eingehende Mails werden zeitnah beantwortet. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und verbleibe mit freundlichem Gruß

Christoph Könneker
Realschulrektor

Großer Müllsammeltag!

„Das sieht hier ja aus wie im Schweinestall!!“ Ein Ausruf, den man vielleicht schon mal gehört hat. Allerdings ist diese Aussage eigentlich falsch. Schweine sind sehr saubere Tiere. Gibt man ihnen die Möglichkeit, halten sie sich und ihren Stall im Rahmen ihrer Möglichkeiten sauber. Ganz im Gegenteil dazu tendieren einige Menschen dazu, ihren Müll einfach dort los zu werden, wo sie gerade stehen oder gehen. Wilde Müllhalden im Wald sind leider keine Seltenheit.

Um wenigstens vor Ort etwas dagegen zu tun, beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler am großen Müllsammeltag in Niedersachsen. Unter dem Titel „Müll in der Landschaft“ begaben sich alle Klassen des fünften, sechsten, siebten und achten Jahrgangs der Realschule Vechelde auf den Weg, um Müll zu sammeln und so die Umwelt etwas lebenswerter zu gestalten. Diese „Gemeinsam-Aktion“ steht für eine aktive Pflege unseres Lebensraums. Gerade Kinder und Jugendliche können sich so im Umweltschutz engagieren und für einen bewussten Umgang mit Abfall und Wertstoffen sensibilisiert werden.

Zum Beginn der 3. Stunde begaben sich so hunderte von Schülerinnen und Schülern und ihre Lehrkräfte bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg, um Müll in der Landschaft zu finden. Und weit mussten sie nicht gehen, um fündig zu werden. Die Klasse 5b fand zum Beispiel unweit der Schule eine komplette Autotür im Gebüsch liegen.

Im mitgebrachten Fahrradanhänger wurde die Tür zunächst mitgenommen, bis der Schulleiter Herr Hermes mit Auto und Anhänger kommen konnte, um diesen großen Fund abzutransportieren.

Sein Einsatz war im Laufe des Tages noch häufiger notwendig, da es so einige größere Fundstücke gab. Die 8b fand unter anderem zum Beispiel ein halbes Fahrrad, das in der Natur herumlag und irgendjemand hat wortwörtlich „nicht mehr alle Latten am Zaun“. Ein Fahrradkorb lag ebenfalls in der Natur als Müll entsorgt.

Dank des guten Wetters war die Stimmung insgesamt sehr gut! Das würde die 8b wohl auch so bestätigen.

Aber auch in den anderen Jahrgängen war die Stimmung gut und die Funde reichlich. So konnte die 7b am Ende zahlreiche gefüllte Müllbeutel im extra dafür besorgten Container entsorgen.

Erfolgreiche Spendensammlung!

Schulgemeinschaft  der REALSCHULE VECHELDE  spendet eine ganze Wagenladung dringend benötigter Hilfsmittel an die Menschen in der Ukraine.  Hygiene- und Babyartikel sowie Babytragen, Wundverbände, Schmerzmittel und haltbare Lebensmittel gingen bereits am vergangenen Wochenende als Humanitäre Hilfstransporte auf die Reise. „Wir haben in der Familie spontan Geld gesammelt und konnten für über 300Euro Sachspenden einkaufen.  Das ist ein richtig gutes Gefühl, helfen zu können!“, strahlt Felix D. aus der 7b und hilft weiter beim Verladen der Spenden. Auch Pia packt kräftig mit an: „In dieser Babytrage habe ich schon gelegen. Als wir erfahren haben, dass solche mobilen Tragen auf der Flucht dringend gebraucht werden, damit  Mütter ihre Babys nicht verlieren, haben wir gleich die Sachen rausgesucht.“

Herzlichen Dank allen Spendern! 👍

Große Umfrage zum Thema „Umweltschule“

hiermit möchten wir Sie davon in Kenntnis setzen, dass wir vom 28.03.22 bis zum
01.04.22 eine Umfrage zum Thema „Umweltschule“ durchführen.
Schüler, Lehrkräfte und Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte werden gebeten,
Fragen zu unterschiedlichen Bereichen, wie z.B. dem Umgang mit Müll, der
Ernährung und dem Schülertransport zu beantworten. Mit Hilfe dieser Umfrage,
erhoffen wir uns Auskunft über unser aktuelles Verhalten, sowie Anregungen und
Impulse für unsere weitere Entwicklung zur Umweltschule.
Sie erhalten in den kommenden Tagen per Email einen Einladungslink, mit dem Sie
an der Umfrage teilnehmen können. Über eine rege Teilnahme und Ihre Mithilfe
würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß
Phillip Bako, Sina Schünemann, Anna Lena Klaproth, Frederike Meier-Geißler

Spendenaktion für die Ukraine

Der Frisörsalon in Denstorf sammelt am Mittwoch (9.3.2022) und am Donnerstag (10.3.2022) Sachspenden, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Die Realschule Vechelde möchte diese Spendenaktion unterstützen und bittet daher die Schülerinnen und Schüler, die Elternschaft und das Kollegium um Ihre Mithilfe:
Benötigt werden Sachspenden in Form von Lebensmitteln (Konserven, trockene Lebensmittel etc.). Diese können am Montag, Dienstag und Mittwoch (7.-9.3.2022) jeweils vor der ersten Stunde in der Schule abgegeben werden. Die 10 Klassen werden bei der Annahme der Spenden helfen. Am Mittwoch sollen die gesammelten Spenden dann zum Frisörsalon in Denstorf gebracht werden.

Schulausfall wegen Sturm!

Schulausfall wegen Sturm- und Unwettergefahr im Landkreis Peine
Aufgrund der Sturm- und Unwettergefahr fällt im Landkreis Peine am morgigen Donnerstag, 17. Februar, der Unterricht an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen aus.

„Die sich abzeichnende Wetterlage kann unter Umständen zu sehr gefährlichen Situationen bei der Schülerbeförderung führen. Um unnötige Risiken zu vermeiden, haben wir entschieden, den Unterricht einzustellen. Dies erfolgte auch in enger Abstimmung mit den jeweiligen Beförderungsunternehmen“, so Kreissprecher Fabian Laaß.

Es wird keine Notbetreuung angeboten!

Offizielle Meldung des Landkreises Peine.

Brandschutzhelferfortbildung

Der Brandschutz wird an der Realschule Vechelde natürlich sehr ernst genommen. Regelmäßig werden Teile des Kollegiums in der Brandbekämpfung und Brandvermeidung geschult. Anfang Februar war es wieder einmal so weit. Herr Buthmann von der Feuerwehr Cuxhaven kam extra an unsere Schule, um Frau Barth, Frau Sabin, Frau Grenz, Herrn Chabane, Herrn Eggers-Zöllner und Herrn Pausewang zu schulen. Ja, auch die Lehrkräfte bilden sich weiter!

Nach einem längeren Block Theorie, in dem es um das Erkennen von potentiellen Brandgefahren, der prophylaktischen Vermeidung von Bränden, Beseitigung von Gefahren auf Fluchtwegen, Kennzeichnung von Fluchtwegen sowie unterschiedlichen Arten von Bränden und deren Bekämpfung ging, wurden auch echte Feuerlöscher ausgepackt, um mithilfe eines Übungsfeuers das Löschen von Bränden zu üben.

Das Impfteam kommt an die Schule

Am Freitag, den 28.01.2022 öffnet die Schule ihre Türen zwischen 12:00 Uhr und 16:30 Uhr für alle, die sich impfen lassen möchten.

Sie können sich, Ihre Kinder und weitere Angehörige hier vor Ort impfen lassen. Das Impfteam bittet darum, dass Sie Ihre Kinder unter 16 Jahren (nach Möglichkeit) begleiten und sämtliche Bögen bereits ausgefüllt mitbringen.

Eine Zusage für Kinder unter 12 Jahren konnte nicht fest gegeben werden; bitte kommen Sie dennoch gerne mit Ihren jüngeren Kindern. Vielleicht ergibt es sich ja doch.

Verimpft wird Biontech und Moderna. Für die Kinder und Jugendlichen und Sie jeweils gemäß Zulassung.

Die Aufklärungsbögen und Einwilligungserklärung finden Sie auf den Seiten des RKI: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Hier ein Link zu den PDF-Formularen: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile